Mit unseren wechselnden Monatsaktionen möchten wir in regelmäßigen Abständen gezielt auf wichtige Themen hinweisen.

Der Oma/Opa Sparplan - jetzt Sparplan aufstellen und an die Enkel denken !

Wer kennt das nicht noch aus seiner früheren Kindheit? Ob es schon ein paar Jahrzehnte oder erst einige Jahre her ist: Die Großeltern, der Patenonkel, die Patentante oder die Eltern haben für uns monatlich einen kleinen Betrag auf dem Sparbuch angelegt. So kam nach einer Zeit (meistens bis zur Volljährigkeit) eine ganz schöne Summe zusammen. Was bei einer Verzinsung von 4% bis 5% damals durchaus realistisch war, ist bei dem derzeit historisch niedrigen Leitzins von 0,05% undenkbar.

 

Durch die nicht mehr vorhandenen Zinsen ist das „klassische Sparen“ auf Sparbüchern, Tagesgeldkonten, Festgeldkonten etc. zur dringend notwendigen Vorsorge ganz und gar nicht mehr geeignet. Dennoch liegen heute ca. 2 Billionen EUR auf Sparbüchern, Tagesgeldkonten o.ä. bei deutschen Banken.

 

Der Sparplan zur Altersvorsorge zusätzlich zur Rente

Ein sinnvoller Sparplan ist zur Altersvorsorge wichtiger denn je, denn die gesetzliche Rente wird für die heutige, junge Generation niemals ausreichen, um sich einen vernünftigen Lebensunterhalt, geschweige denn den zuvor gewohnten Lebensstandard zu sichern.

 

Fangen Sie früh mit dem Sparen an und legen für Ihre Liebsten JETZT das später erforderliche Geld an, entweder durch einen Einmal-Betrag oder mit monatlich gleichbleibenden Beträgen. Das Allerwichtigste beim Sparen ist der Faktor Zeit: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ lautet die Devise.

Schieben Sie dies nicht hinaus, denn je länger Sie warten, desto höher wird der monatlich anzusparende Betrag bzw. umso niedriger der später ersparte Gesamtbetrag ausfallen.

 

Wir möchten Ihnen das anhand eines einfachen Beispiels verdeutlichen. In beiden Fällen wird mit einer durchschnittlichen, jährlichen Rendite von 5% gerechnet. Das war mit unserem ausgewogenen Depot durchaus zu erzielen.

Früh mit dem Sparen anfangen lohnt sich, nutzen Sie den Zinseszins-Effekt dabei.

Das Schaubild zeigt deutlich, wie groß der Unterschied ist. Für Heidi beginnt der Opa direkt bei der Geburt mit dem Sparen und zahlt in Summe 24.000€ ein, während Peter die doppelte Summe (48.000€) zurücklegen muss, um am Ende doch nur die Hälfte von dem zur Verfügung zu haben, was Heidi hat.

 

 

Warum das so ist? Das Wunder des Zinseszinses macht es möglich:

Wenn man für einen Zeitraum, z.B. über mehrere Jahre Geld anlegt und dafür Zinsen erhält, diese jedoch nicht aus seinem Kapital entnimmt, sondern weiter zusammen mit dem bereits angelegten Kapital angelegt lässt, erhält man für die Zinsen ebenfalls Zinsen und für diese auch wiederum Zinsen usw.

Das nennt man den Zinseszinseffekt.

Das Wunder des Zinseszins-Effektes
Quelle: http://www.formelsammlung-mathe.de/zinsrechnung.html

Wie Sie an unserem Beispiel sehen, ist es zwingend notwendig, frühzeitig einen persönlichen Sparplan aufzustellen. Warten Sie nicht noch länger ab! Der Effekt des Zinseszinses ist dabei der entscheidende Faktor, von dem auch Sie profitieren werden.

 

Ihre Kinder oder Enkelkinder werden Ihnen später einmal sehr dankbar sein!

 

Vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Beratungstermin, um Ihren Oma/Opa-Sparplan aufzustellen. Dies ist bereits ab 50.- EUR monatlich möglich, individuelle Zuzahlungen z.B. zu Weihnachten oder zum Geburtstag sind schon ab 500.- EUR möglich. Oder Sie entscheiden sich für eine Einmal-Anlage mit Sparplan.

 

Entscheiden Sie sich bis zum 30. April 2016, so erhalten Sie von uns die DEPOTGEBÜHR für drei Jahre geschenkt !!

(Ihre Daten werden bei uns selbstverständlich stets vertraulich behandelt.)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bildnachweise:

Sparschwein: Shutterstock.com (Urheberrecht: White studio)

Mädchen: Shutterstock.com (Urheberrecht: Tatyana Vyc)
Junge: Shutterstock.com (Urheberrecht: Becky Wass)
Gruppe Kinder: Shutterstock.com (Urheberrecht: Sergey Novikov)

DEPOT-LOGIN

Nutzerkennung


Passwort



Wirtschaftsimpuls GmbH